Datenschutzerklärung

Gültig ab: Mai 2018

Datenschutz ist der REAL Treuhand- und Consulting Anstalt wichtig und entsprechend erläutern wir Ihnen in dieser Datenschutzerklärung, wie wir Personendaten (kurz: „Personendaten“, d.h. Daten welche sich auf eine bestimmte oder bestimmbare Person beziehen, wie beispielsweise Name, Adresse, Staatsangehörigkeit, E-Mailadresse, Nutzverhalten auf Webseiten) erheben und bearbeiten. Wir sind zum Schutz Ihrer Privatsphäre und zu Verschwiegenheit verpflichtet und treffen aus diesem Grund für die Verarbeitung personenbezogener Daten eine Vielzahl an technischen und organisatorischen Datenschutzvorkehrungen. Die vorliegende Datenschutzerklärung stützt sich auf die EU-Datenschutzgrundverordnung (kurz: „DSGVO“).

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten

1.1 Datenschutzrechtlich verantwortlich ist REAL Treuhand- und Consulting Anstalt, Landstrasse 39, 9490 Vaduz, Liechtenstein.

1.2 Die Kontrakt des Datenschutzbeauftragten lauten wie folgt:

Email: datenschutzbeauftragter@juricon.li
Tel: +423 235 51 51

Sollten Sie Fragen zu einzelnen Datenverarbeitungen haben oder zu Ihren Rechten, ist der betriebliche Datenschutzbeauftragte der REAL Treuhand- und Consulting Anstalt unter der o.g. Anschrift erreichbar.

2. Allgemeines zur Datenverarbeitung

2.1 Umfang zur Datenverarbeitung

Unsere Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Kunden beschränkt sich auf jene Daten, die zur Bereitstellung unserer Dienstleistungen erforderlich sind. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Kunden erfolgt nur zu den mit ihnen vereinbarten Zwecken oder wenn eine sonstige rechtliche Grundlage (im Sinn der DSGVO) vorliegt. Es werden nur solche personenbezogenen Daten erhoben, die für die Durchführung und Abwicklung unserer Aufgaben und Leistungen tatsächlich erforderlich sind oder die durch Sie uns freiwillig zur Verfügung gestellt werden. Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen sind wir darauf angewiesen, Personendaten zu sammeln und zu verarbeiten, die für die Aufnahme und Durchführung der Geschäftsbeziehung und die Erfüllung der mit ihr verbunden gesetzlichen oder vertraglichen Pflichten sowie zur Erbringung von Dienstleistungen erforderlich sind.

2.2 Ihre Rechte (Betroffenenrechte)

Nach der DSGVO stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Recht auf Auskunft: Auskunft zu erhalten über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehens eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehens eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschliesslich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten.

Recht auf Berichtigung: das Recht, Sie betreffende unrichtige Personendaten berichtigen zu lassen. Davon umfasst ist auch der Anspruch, unvollständige Personendaten zu vervollständigen.

Recht auf Löschung: Betroffene Personen haben, unter bestimmten Umständen, das Recht auf Löschung personenbezogener Daten.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Betroffene Personen haben das Recht unter bestimmten Umständen von der datenverarbeitenden Stelle die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Das Recht auf Datenübertragbarkeit gibt betroffenen Personen das Recht, Personendaten zu erhalten, die sie einem Verantwortlichen in einem strukturierten, häufig verwendeten und maschinenlesbaren Format zur Verfügung gestellt haben.

Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, eine allenfalls erteilte Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen.

Widerspruchrecht: Betroffene Personen haben das Recht, unter bestimmten Umständen, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen.

Beschwerderecht: Sofern Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns im Widerspruch zu den geltenden Datenschutzbestimmungen steht, haben Sie die Möglichkeit, sich bei der Datenschutzstelle zu beschweren. Siehe www.datenschutzstelle.li

Wir treffen keine automatisierte Entscheidungsfindung einschliesslich Profilierung.

3. Erhebung personenbezogener Daten und Zwecke der Verarbeitung, Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

3.1 Die Verarbeitung personenbezogener Daten beschränken wir primär auf Personendaten, welche wir im Zusammenhang mit unseren Dienstleistungen von unseren Kunden, unseren Kooperationspartnern oder weiteren involvierten Personen erhalten.

3.2 Insbesondere erheben wir von Ihnen fallspezifisch und je nach Zweck (siehe unten)

folgende personenbezogenen Daten:

  • Anrede/Titel
  • Vorname, Nachname
  • Adresse
  • Email-Adresse
  • Telefonnummer(n)
  • Geburtsdatum
  • Geburtsort 
  • Staatsangehörigkeit
  • Familiäre Verhältnisse
  • Steueridentifikationsnummer
  • Bankdaten
  • Ausbildung, Beruf, Geschäftstätigkeit

3.3 Wir erfassen Ihre persönlichen Daten auf verschiedene Arten, zum Beispiel:

  • Von den Informationen, die Sie uns geben, wenn Sie uns treffen;
  • Aus Informationen über Sie, die uns von Ihrer Firma oder einem Vermittler zur Verfügung gestellt wurden;
  • Wenn Sie mit uns per Telefon, Fax, E-Mail oder anderen Formen oder elektronischer Kommunikation kommunizieren. In diesem Zusammenhang können wir diese Kommunikation überwachen, aufzeichnen und speichern;
  • Wenn Sie den Kunden-Onboarding oder andere Formulare ausfüllen (oder wir sie in Ihrem Namen ausfüllen);
  • Von Ihren Agenten, Beratern, Vermittlern, Depotbanken, Vermögensverwalter usw.
Zusätzlich zu den Kundendaten werden wir, wo immer nötig, Personendaten von anderen an der Geschäftsbeziehung beteiligten Parteien bearbeiten, wie zum Beispiel Bevollmächtigte, Vertreter, Rechtsnachfolger der wirtschaftlichen Eigentümer einer Geschäftsbeziehung usw.

3.4 Darüber hinaus beziehen und verarbeiten wir, sofern erlaubt und angezeigt, fallspezifisch weitere Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Grundbuch, Handelsregister, Presse, Medien, Internet, Worldcheck) oder erhalten solche Daten von anderen Gruppenunternehmen, von Behörden und Institutionen, aus Ihrem persönlichen Umfeld wie Familie, Rechtsberater oder von sonstigen Dritten.

3.5 Diese Daten benötigen wir insbesondere zur Erfüllung folgender Zwecke:

  • zum Abschluss und Abwicklung von Dienstleistungsverträgen, z.B. Gründungsauftrag, Mandatsvertrag, Vermögensverwaltungsvertrag
  • zu Ihrer Identifikation als Kunde, Kooperationspartner 
  • zur Korrespondenz mit Ihnen
  • zur Durchführung unserer Sorgfaltspflichten
  • zur Einhaltung weiterer gesetzlicher Bestimmungen
  • zur Rechnungsstellung
  • zur Einbringung bestmöglicher und massgeschneiderter Dienstleistungen Ihnen gegenüber und zur Weiterentwicklung unseres Dienstleistungen 
  • zur Kommunikation mit Dritten
  • zur Beurteilung und Beantwortung von Bewerbungen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen grundsätzlich auf Ihre Anfrage hin und die in Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO genannten Zwecken (Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Massnahmen),  Art. 6 Abs. 1 lit. c  (die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt), Art. 6 Abs. 1 lit. f (die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigen Interessen des Verantwortlichen) oder die Datenverarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt. Daten darüber hinaus verarbeiten wir, sofern wir von Ihnen eine Einwilligung haben und kein Widerruf vorliegt, oder wenn ein berechtigtes Interesse unsererseits überwiegt. Eine Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auch um die einschlägigen Gesetze und Compliance Vorschriften (z.B. FATCA, AIA und Sorgfaltspflicht) einzuhalten. Daher ist die Bereitstellung Ihre personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Falls die personenbezogenen Daten nicht bereitgestellt werden, könnte es dazu führen, dass wir unsere Dienstleistungen nicht anbieten oder einstellen müssen.

Sofern Ihre Personendaten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäss Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäss Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

4. Empfänger der personenbezogenen Daten 

4.1 Innerhalb unseres Unternehmens dürfen Mitarbeitende Ihre Daten nur verarbeiten, sofern sie diese zur Erfüllung unserer vertraglichen, gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Pflichten sowie zur Wahrung berechtigter Interessen benötigen.

4.2 Ihre personenbezogenen Daten werden auch an Dritte weitergegeben, soweit dies für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich ist. Hierzu können insbesondere zählen:

  • Gruppenunternehmen
  • Dienstleistungsunternehmen wie beispielweise Banken und Vermögensverwaltungsgesellschaften
  • Professionelle Berater, z.B. Steuerberater, Anwälte, Revisoren 
  • Behörden, staatliche Einrichtungen, Gerichte
  • Ihr Bevollmächtigen und Vertreter
4.3 Solch eine Datenweitergabe beruht entweder auf einer gesetzlichen Pflicht (z.B. Datenübermittlung im Zuge des Automatischen Informationsaustauschs), einer Vertragserfüllung (z.B. Vermögensverwalter, Steuerberater im Ausland), zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung der Verantwortlichen, einer Einwilligung Ihrerseits, einem öffentlichen Interesse oder auf Basis eines berechtigten Interesses unsererseits sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten Ihrerseits in Bezug auf den Schutz personenbezogener Daten überwiegen.

5. Nutzung unserer Website

Bereitstellung der Webseite

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser Webserver in sogenannten Server-Log Files automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • IP-Adresse/Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten können unsererseits nicht bestimmten Personen zugeordnet werden. Diese Informationen werden für eine Webseitenzugriffsstatistik ausgewertet und langfristig gespeichert.

Google Analytics

Auf unserer Webseite wird „Google Analytics”, ein Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94.043 USA, zur Auswertung der Webseitebenutzung eingesetzt. Google Analytics verwendet Cookies (siehe Pkt. 2.), die auf Ihrem Computer gespeichert werden.
Die darin enthaltenen Informationen über die Webseite- und Internetnutzung des Besuchers können von Google verarbeitet und ausgewertet werden. Die von Google erhobenen Daten werden gegebenenfalls von Google in Staaten ausserhalb der EU und des EWR, insbesondere die USA, übermittelt. Google hat sich jedoch dem Privacy Shield Framework unterworfen. Nähere Informationen zu Ihren Rechten daraus finden Sie unter http://ec.europa.eu/justice/dataprotection/document/citizens-guide_en.pdf.

Zusätzlich stellen wir sicher, dass Ihre IP-Adresse vor der Übertragung an Google anonymisiert wird.

Rechtsgrundlage für die Verwendung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Es wird durchgeführt um das Nutzen unsere Website auszuwerten und unseren Internetauftritt und unsere Dienstleistung zu verbessern.

Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um damit unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Cookies sind kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone etc.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Die Cookies bleiben so lange gespeichert, bis Sie diese löschen. Dadurch können wir Ihren Browser beim nächsten Besuch wiedererkennen.

Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie diese im Einzelfall erlauben. Wir weisen Sie allerdings darauf hin, dass eine Deaktivierung dazu führt, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Webseite nutzen können.

Rechtsgrundlage für die durch Cookies verarbeiteten Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Es wird durchgeführt um das Nutzen unsere Website auszuwerten und unseren Internetauftritt und unsere Dienstleistung zu verbessern.

Die Cookies behalten für unbestimmte Zeit ihre Gültigkeit und werden anschliessend durch Ihren Browser gelöscht.

6. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Wir erheben und verarbeiten Personendaten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Kommt es zum Abschluss eines Arbeitsvertrages mit einem Bewerber, so werden die erhaltenen Personendaten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften verarbeitet. Andernfalls werden die Bewerbungsunterlagen zwölf  Monate nach erfolgter Absage gelöscht, sofern einer Löschung keine berechtigten Interessen unsererseits, beispielsweise um für allfällige Rechtsverfahren dokumentiert zu sein.

7. Speicherdauer

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur so lange auf, wie es für die Zwecke, für die sie gemäss dieser Datenschutzerklärung erhoben wurden, erforderlich ist. Es kann jedoch vorkommen, dass wir gesetzlich verpflichtet sind, bestimmte Daten über einen längeren Zeitraum zu speichern. In diesem Fall tragen wir dafür Sorge, dass Ihre personenbezogenen Daten über den gesamten Zeitraum gemäss dieser Datenschutzerklärung behandelt werden. Insbesondere verweisen wir auf Art. 20 des Sorgfaltspflichtgesetzes.

In den meisten Fällen werden wir Ihre personenbezogenen Daten für einen Zeitraum von zehn Jahren nach Beendigung unserer vertraglichen oder sonstigen Beziehung zu Ihnen aufbewahren, falls Ansprüche aus der Erbringung unserer Dienstleistungen an Sie entstehen sollten.

8. Datensicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische Massnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst.

Darüber hinaus wenden wir weitere geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen an, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmassnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Ungeachtet der getroffenen Massnahmen weisen wir darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

9. Änderungen

Im Rahmen der Weiterentwicklung unseres Dienstleistungsangebotes sowie aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben werden wir auch unsere Datenschutzerklärung laufend anpassen. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer Internetseite abgerufen und ausgedruckt werden.